top of page
Sonnenuntergang

Steinplatte

Beste Jahreszeit
"Eine Bastion aus traumhaftem Felsen"
Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov

Preis ab € 240,-

Tourenbeschreibung

An der Steinplatte gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Klettern zu gehen. Der sieben Kilometer lange Felsriegel mit einer maximalen Länge der Routen von zirka 260m füllt einen ganzen Kletterführer. Ich habe für mein Programm drei wesentliche Bereiche ins Auge gefasst. Die Waidringer Steinplatte - Wemeteigen Alm und die Loferer Steinplatte. Der Bereich um die Waidringer Steinplatte bietet hier die längsten Routen, ist aber an Wochenenden oder Feiertagen sicherlich der am meistbesuchten Abschnitt der gesamten Wand und daher eher an Wochentagen zu empfehlen. Die Kletterrouten an der Wemeteigen Alm sind wunschlos schön und viele davon befinden sich im mittleren Schwierigkeitsgrad. Allerdings ist der Zustieg zu diesem Bereich von allen drei hier vorgestellten Sektoren der längste, was sich aber mit einem E-Bike wesentlich verkürzen lässt. Die Kletterrouten an der Loferer Steinplatte lassen sich mühelos über eine Abseilpiste erreichen. Der untere siebte Grad sollte aber in diesem Fall schon beherrscht werden.

Programmablauf

Waidringer Steinplatte

Wir treffen uns am Parkplatz der "Triassic Park" Seilbahn in Waidring. Wir bilden eine Fahrgemeinschaft und fahren hoch zum oberen Parkplatz der Steinplatte. Hier sortieren wir noch die Ausrüstung und planen gemeinsam die Kletterroute. Über einen gemütlichen Zustiegsweg gelangen wir zu den jeweiligen Sektoren der Waidringer Steinplatte (Zustiegszeit je nach Sektor 30-60min). Von hier aus ist es auch möglich, zu den Sektoren der Wemeteigen Alm zu gelangen.


Lohnende und zu empfehlende Kletterrouten:

·       "Seil Frei", 3Sl. 120m (6-)

·       "Blindschleich", 5Sl. 150m (7-)

·       "Akkukombi", 6Sl. 175m (6)

·       "Pfeilermix", 8Sl. 175m (7)

·       "Ironmaus", 7Sl. 205m (7+)

·       "Walfahrt", 8Sl. 190m (7+)


Da der Abstieg über Abseilpisten erfolgt, ist es uns möglich ohne schweren Gepäck zu klettern. Somit sind wir schnell unterwegs und können im Anschluss, falls noch Kraft und Motivation vorhanden ist, gerne eine weitere Route klettern.


Wemeteigen Alm


Der Treffpunkt ist der gleiche, also am "Triassik Park" Seilbahnparkplatz. Nun haben wir für den Ausgangspunkt zwei Möglichkeiten: (a1) oberer Parkplatz an der Steinplatte über den Zustieg über die Stallenalm und die Grünwaldalm (1,5h) oder (a2) mit E-Bike direkt an der Bundesstraße aus dem Strubtal (60min)


Lohnende und zu empfehlende Kletterrouten:

·       "Hasenhighway", 6Sl. 140m (6)

·       "Bayrisch-Fiedel", 5Sl. 145m (7-)

·       "Enzian Boulevard", 5Sl. 150m (6+)

·       "Via Sabine", 3Sl. 135m (6-)


Loferer Steinplatte

Wir treffen uns am Parkplatz der Almbahn1 in Lofer. Ab hier bilden wir eine Fahrgemeinschaft und fahren die Mautstraße hoch zur Loferer Almenwelt. Da wir uns den Felsen von oben nähern, liegen die Mehrseillängenrouten etwas versteckt. Zuerst wandern wir über Almenstraßen und später über einen kurzen Weg, zu der Abseilpiste die zu den Einstiegen der Klettertouren führt. (40min)


Lohnende und zu empfehlende Kletterrouten:

·       "Föhnfische", 4Sl. 95m (6+)

·       "Schuppenparadies", 6Sl. 150m (7+)

·       "Bayrisch Creme", 5Sl. 140m (7+)


Die hier vorgestellten Kletterrouten habe ich in die nähere Auswahl genommen.

An den Felswänden der Steinplatte gibt es wohl viele weitere Routen, die sicherlich Wert sind geklettert zu werden.

Vielleicht hast du ja selber einen Wunsch oder dir bereits eine Traumtour gesehen, die du klettern möchtest und dir fehlt einfach nur ein Partner. Oder du möchtest von oben gut gesichert an deiner persönlichen Leistungsgrenze klettern, ohne das Sturzrisiko einzugehen.

Möglicherweise möchtest du auch gerne im Vorstieg klettern und möchtest dich auf die passive Sicherheit eines Bergführers verlassen.

Vielleicht möchtest du auch ohne irgendeinen Leistungsgedanken einen coolen Tag am Fels verbringen, dann kontaktiere mich und wir werden die richtige Tour für dich finden.

Info / Voraussetzungen

Info

*Veranstaltungsdauer: 1 Tag

*Teilnehmerzahl: max. 2 TN

*Anforderung: leicht-schwer



Voraussetzungen

​*Du bist körperlich und geistig in einer guten Verfassung

*Du bist schwindelfrei und trittsicher im absturzgefährdeten Gelände

*Dir ist die Seil- und Sicherungstechnik von der Halle bekannt

*Du hattest bereits deinen ersten Felskontakt im Klettergarten oder Einseillängenrouten